DOWNLOAD
FlightGear
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten FlightGear Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
0,98 GB
Aktualisiert:
20.02.2014

FlightGear Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Aufwändig gestalteter Flugsimulator - nichts für Anfänger.

Funktionen

  • Aufwändig gestaltete Flugsimulation
  • Eigene Flugrouten planen
  • Auswahl an Flugzeugen, Flughäfen etc.
Während Microsoft Flight trotz permanent großer Popularität seit einiger Zeit nicht mehr weiterentwickelt wird, hat sich mit FlightGear eine ernstzunehmende Konkurrenz im Segment der Flugsimulationsprogramme etabliert. Was den Realismus betrifft, steht FlightGear dem Mitbewerber aus Redmond in nichts nach.
 
Auch hier sind Einfühlungsvermögen in die Cockpittechnik, Grundkenntnisse über Luftströmungen und Multitasking-Fähigkeiten gefragt. Und all dies sollte man möglichst bereits vor dem ersten Abflug beherrschen. Neben dem richtigen Handhaben der einzelnen Hebel und Schalter im Cockpit, muss der Spieler auch den Funkverkehr beherrschen, vorgegebene Routen abfliegen oder selbst Strecken planen. Dafür hat er die Wahl zwischen einer Vielzahl verschiedener Fluggeräte, Abflughäfen und unterschiedlicher Grafikeinstellungen. Die größten Schwierigkeiten sollten die Start- und Landephasen bereiten. Einmal in der Luft kann jederzeit ein Autopilot das Steuer übernehmen, wenn vor dem Flug Waypoints im Bordsystem eingerichtet wurden.

Besonders bemerkenswert: Komponenten wie die Tageszeit, der Sonnenstand sowie die Planetenkonstellation sind haargenau wiedergegeben und sorgen gegebenenfalls für zusätzliche Einflüsse auf das Flugverhalten.

Wem das alles noch nicht ausreicht, der kann nachrüsten: Mit Hilfe der Erweiterung Atlas können Flugrouten zeitgenau auf einer Karte verfolgt werden, der FlightGear Scenery Planer ermöglicht das Editieren von Szeneriedaten und Taxidraw lässt den User die Rollbahnen nach seinen Vorstellungen gestalten. Weitere Infos hierzu liefert die Herstellerseite.
Fazit: Das Problem: Wer glaubt, mit FlightGear einfach mal ohne Mühe in die Luft steigen zu können, der irrt: Weit wird man mit Naivität nicht kommen. Der Pluspunkt: Hat man erstmal die ersten Geduldproben und schmerzhaften Erfahrungen überwunden, zeichnet sich ein großartiger Zeitvertreib ab, der Microsoft Flight durchaus das Wasser reichen kann.

Pro

  • Grafisch beeindruckende Simulation
  • Erweiterungen zum Ausbauen und Editieren stehen bereit
  • Auch in DVD-Variante erhältlich

Contra

  • Benötigt Vorkenntnisse
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]